Статьи

Merkmale der medikamentösen Behandlung Atsekardol: Indikationen, Gebrauchsanweisungen, Analoga

  1. Pharmakologische Merkmale
  2. Atsekardol: Indikationen für die Verwendung
  3. Gegenanzeigen
  4. Tabletten Atsekardol: Gebrauchsanweisung
  5. Nebenwirkungen
  6. Atsekardol während der Schwangerschaft
  7. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln
  8. Atsekardol: Analoga
  9. Fazit

Viele von uns kennen seit ihrer Kindheit ein Medikament wie Acetylsalicylsäure Viele von uns kennen seit ihrer Kindheit ein Medikament wie Acetylsalicylsäure. Es wird oft verwendet, um die Körpertemperatur zu normalisieren. Aber nicht jeder weiß, dass dieses Arzneimittel Patienten helfen kann, die an Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems leiden.

Heute bieten Apotheken ein so hochwirksames Medikament wie Atsekardol-Tabletten an.

Wenn Sie sich auf die Gebrauchsanweisung beziehen, können Sie feststellen, dass die Zusammensetzung dieses Arzneimittels einen so wichtigen Bestandteil wie Acetylsalicylsäure enthält. Ärzte haben Patienten dieses Arzneimittel seit vielen Jahren verschrieben , und seine hohe therapeutische Wirkung ist vielen Patienten wohlbekannt.

Selbst wenn Sie die unten aufgeführten Informationen sorgfältig studieren, sollten Sie nicht davon ausgehen, dass dies ausreicht, um das Medikament selbst einzunehmen. Wie bei jedem Medikament kann eine Selbstmedikation zu unerwünschten Konsequenzen führen. Daher sollten Sie die Behandlung immer mit einem Facharztbesuch beginnen.

Pharmakologische Merkmale


Das vorgenannte Arzneimittel Acecardol ist nichts anderes als Acetylsalicylsäure. Dieses Arzneimittel ist mit einer Beschichtung überzogen, die sich auflöst, wenn das Arzneimittel in den Darm gelangt. Das Medikament ist nichtsteroidal und wirkt entzündungshemmend.

Die Wirkung des Arzneimittels zeigt sich in der Tatsache, dass die aktive Komponente bei Einnahme zu reagieren beginnt, was eine irreversible Hemmung des COX verursacht, was zur sofortigen Unterdrückung und Blockierung der Thromboxan-A2-Synthese und der Thrombozytenaggregation führt Die Wirkung des Arzneimittels zeigt sich in der Tatsache, dass die aktive Komponente bei Einnahme zu reagieren beginnt, was eine irreversible Hemmung des COX verursacht, was zur sofortigen Unterdrückung und Blockierung der Thromboxan-A2-Synthese und der Thrombozytenaggregation führt. Ein ähnlicher Effekt bleibt für 7 Tage erhalten. Das Medikament erreicht 15 Minuten nach der Verabreichung seine höchste Konzentration im Blut. In Ermangelung von Problemen bei der Arbeit des Harnsystems erfolgt der Entzug einer Einzeldosis des Arzneimittels mit Urin im Laufe des Tages, in seltenen Fällen - bis zu 3 Tagen.

Wenn Sie hohe Dosen des Arzneimittels erhalten, können Sie eine betäubende Wirkung erzielen und Fieber beseitigen. Aufgrund seiner Fähigkeit, die Thrombozytensynthese zu hemmen, ist das Arzneimittel bei der Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sehr wirksam.

Atsekardol: Indikationen für die Verwendung



Wenn Sie sich auf die Gebrauchsanweisung beziehen, können Sie daraus lernen, unter welchen Bedingungen Sie diese Pillen einnehmen können.

In den meisten Fällen verschreiben Ärzte dieses Arzneimittel ihren Patienten, um einen akuten primären und rezidivierenden Myokardinfarkt zu verhindern, wenn der Patient die folgenden Risikofaktoren aufweist - Fettleibigkeit, Diabetes und Hyperlipidämie.

Instabile Angina sollte die Gefahr eines ischämischen Schlaganfalls in die Indikationsliste aufgenommen werden.

Anwendung Das vom Arzt verschriebene Medikament Atsekardol kann zur Vorbeugung von Thromboembolien nach chirurgischen und invasiven Eingriffen an den Gefäßen eingesetzt werden - Angioplastie der Hals- und Herzkranzgefäße, Bypass-Operationen an Aorta und Herzkranzgefäßen.

Gegenanzeigen

Die überwiegende Mehrheit der in der Gebrauchsanweisung enthaltenen Arzneimittel enthält eine Liste von Zuständen, bei denen sie nicht zur Behandlung verschrieben werden können. Gleiches gilt für die Acecardol-Tabletten. Gemäß den dem Arzneimittel beigefügten Anweisungen sollte es Patienten mit folgenden Erkrankungen nicht verschrieben werden:

Sie können das Medikament Atsekardol Dosierung von 100 mg, seine Analoga und Medikamente, mit der gleichen Zusammensetzung, während der Schwangerschaft und Stillzeit auch nicht verschreiben. Eine weitere Kontraindikation für die Verwendung des Arzneimittels ist das Vorliegen einer individuellen Unverträglichkeit gegenüber Acetylsalicylsäure und Hilfskomponenten, aus denen dieses Arzneimittel besteht.

Man sollte sehr vorsichtig sein, wenn man Patienten mit diagnostizierter Leberfunktionsstörung ein Medikament verschreibt und Antikoagulanzien einnimmt. Wenn einem Patienten eine chirurgische Operation verordnet wurde, wird ihm auch nicht empfohlen , Atsekardol-Pillen einzunehmen. Gemäß der Gebrauchsanweisung können unerwünschte Auswirkungen auf die Gesundheit Patienten mit Nierenerkrankungen mit diesem Arzneimittel versorgen, da es über den Urin ausgeschieden wird.

Die beschriebenen Tabletten gehören zur Gruppe der Langzeitmedikamente. Das Trinken von Medikamenten in hohen Dosierungen ist nur in extremen Fällen zur Normalisierung der Temperatur zulässig.

Tabletten Atsekardol: Gebrauchsanweisung

Die Anweisungen für das Medikament deuteten darauf hin, dass es oral angewendet wird. Die Tabletten werden unmittelbar vor einer Mahlzeit eingenommen und mit einem Glas Wasser abgespült.

Wenn das Arzneimittel zur Vorbeugung eines akuten Myokardinfarkts verschrieben wurde, werden 100 mg täglich oder 300 mg einmal in 2 Tagen eingenommen. Damit der Wirkstoff des Arzneimittels schnell im Körper resorbiert und seine erforderliche Konzentration erreicht wird, müssen die Tabletten vorher gekaut und erst dann mit Wasser abgewaschen werden.

Patienten mit instabiler Angina pectoris oder einem Risiko für einen erneuten Infarkt, einen ischämischen Schlaganfall oder eine Thromboembolie werden einmal täglich 100 mg verschrieben Patienten mit instabiler Angina pectoris oder einem Risiko für einen erneuten Infarkt, einen ischämischen Schlaganfall oder eine Thromboembolie werden einmal täglich 100 mg verschrieben.

Zur Vorbeugung von Lungenthromboembolien und deren Ästen und zusätzlich zu einer tiefen Venenthrombose wird das Medikament in einer Dosierung von 100 mg einmal täglich oder 30 mg alle 2 Tage eingenommen.

Nebenwirkungen

Wenn Sie den Inhalt der Gebrauchsanweisung und der Bewertungen analysieren, können Sie die folgenden Nebenwirkungen feststellen, die bei der Verwendung dieses Arzneimittels auftreten können:

  • Erkrankungen des Zentralnervensystems, die sich in Hörproblemen, Geräuschen und Brummen in den Ohren, Kopfschmerzen und Schwindel manifestieren können.
  • Störungen der Atemwege, die sich durch das Auftreten von Bronchospasmen äußern können;
  • Anomalien des Immunsystems. Die charakteristischsten Symptome sind allergische Hautausschläge - Flecken, Angioödeme, Blasen und anaphylaktischer Schock.
  • Störungen im Magen-Darm-Trakt. Am häufigsten treten Schmerzen im Unterleib, Anfälle von Übelkeit und Erbrechen, Sodbrennen, perforiertes Zwölffingerdarmgeschwür und Magen auf. Dies kann auch auf eine erhöhte Aktivität von Leberenzymen hinweisen.
  • Störungen im Blutsystem, die bei einem Patienten zu Blutarmut und Blutungsneigung führen können.

Die oben beschriebenen Nebenwirkungen sind charakteristisch für das beschriebene Arzneimittel Aczecadol. Aber nach den Bewertungen zu urteilen, erscheinen sie in seltenen Fällen, die meisten Patienten vertragen das Medikament recht gut.

Atsekardol während der Schwangerschaft

Atsekardol Medikament kann nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit verschrieben werden. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass Acetylsalicylsäure den nicht geformten Körper eines Kindes äußerst negativ beeinflussen kann. Erwähnenswert ist auch eine weitere wichtige Kontraindikation für die Einnahme des Arzneimittels unter 18 Jahren.

Wenn der Wirkstoff seine maximale Konzentration im Blut erreicht, kann er leicht in den sich bildenden Organismus des Kindes eindringen Wenn der Wirkstoff seine maximale Konzentration im Blut erreicht, kann er leicht in den sich bildenden Organismus des Kindes eindringen.

Die größte Gefahr für die Gesundheit des Fötus besteht im ersten und dritten Trimenon der Schwangerschaft, wenn es in hohen Dosen angewendet wird. Bei der Behandlung mit diesem Medikament steigt die Wahrscheinlichkeit von Entwicklungsstörungen, unter denen der geteilte Himmel und angeborene Herzfehler besonders gefährlich sind.

Bei der Entscheidung, ob einem Patienten Atcecardol-Tabletten oder deren Analoga verschrieben werden sollen, muss der Arzt zunächst die Risiken und Vorteile einer solchen Behandlung abwägen.

Wenn Acetylsalicylsäure in den letzten Monaten der Schwangerschaft mit einer Dosierung von mehr als 300 mg eingenommen wird, kann dies den Schwangerschaftsprozess beeinträchtigen. In einigen Fällen kann dies zu einem vorzeitigen Verschluss des Ductus arterialis im Fötus führen und manchmal das Blutungsrisiko während der Geburt und bei Kaiserschnitten bei einer jungen Mutter und ihrem Baby erhöhen.

Es gibt auch Informationen darüber, ob es sicher ist, Atsekardol Tabletten vor der Geburt zu verwenden. Experten raten dringend davon ab , dies vor der Geburt zu tun, da dies bei einem Kind zu einer Gehirnblutung führen kann. Dies ist besonders gefährlich für Frühgeborene. Es ist am besten, eine sicherere Behandlungsmethode zu finden.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Vor der Verschreibung des Arzneimittels Atsekardol und seiner Analoga muss der Arzt die Auswirkungen auf andere vom Patienten eingenommene Medikamente berücksichtigen, sofern vorhanden. Sie sollten sich bewusst sein, dass Acetylsalicylsäure , die Teil des betreffenden Arzneimittels ist, die Eigenschaft hat, die Wirkung bestimmter in anderen Arzneimitteln enthaltener Substanzen zu verstärken.

Beispielsweise erhöht sich bei einer geschwächten Nierenclearance und deren Verschiebung aus der Verbindung mit Proteinen die Wirkung von Methotrexat-Tabletten, was zu bestimmten Komplikationen während der Behandlung mit diesem Wirkstoff führen kann Beispielsweise erhöht sich bei einer geschwächten Nierenclearance und deren Verschiebung aus der Verbindung mit Proteinen die Wirkung von Methotrexat-Tabletten, was zu bestimmten Komplikationen während der Behandlung mit diesem Wirkstoff führen kann.

Mehr Acetylsalicylsäure ( Aspirin ) hat die Fähigkeit, Valproinsäure aus der Verbindung mit Proteinen zu verdrängen, was wiederum zu einer Zunahme ihrer Auswirkungen auf den Körper führt. Es wird nicht empfohlen , Thrombolytika, Thrombozytenaggregationshemmer und Atecardol-Tabletten zusammen einzunehmen. Gemessen an den Bewertungen der Patienten hat diese Kombination von Medikamenten einen sehr negativen Einfluss auf die Gesundheit des Patienten.

Die aktive Komponente des Arzneimittels Atsekardol kann auch die Wirkung von Insulin und seinen Derivaten verstärken. Dies muss vor allem bei Patienten beachtet werden, deren Wohlbefinden vom Zuckergehalt im Körper abhängt.

In keinem Fall dürfen Atzekardol-Tabletten zusammen mit Zubereitungen, die den Stoff enthalten, behandelt werden Ibuprofen und seine Derivate.

Atsekardol: Analoga

Wenn es aus bestimmten Gründen für einen Patienten unmöglich wird, Atecardol einzunehmen, auch aufgrund des hohen Preises, stellt sich die Frage, welche Medikamente ersetzt werden können. Die Anforderungen an Analoga sind folgende : Derselbe Wirkstoff muss in ihrer Zusammensetzung vorhanden sein und sie selbst müssen den Organismus auf ähnliche Weise beeinflussen. Die folgenden Medikamente können als wirksamste und kostengünstigste Ersatzmedikamente angesehen werden:

  • Aspirin Cardio;
  • "Thrombone ASS";
  • "Cardi ASC";
  • "Acetylsalicylsäure";
  • Aspirin.

Ich möchte Sie daran erinnern, dass es notwendig ist, eines der oben genannten Arzneimittel gemäß der Gebrauchsanweisung einzunehmen, die das eigene Regime und die empfohlene Dosis angibt. Ersatzarzneimittel, die Acetylsalicylsäure enthalten, sind nicht für die Anwendung in der Pädiatrie vorgesehen. Der Grund dafür ist, dass sie eine Vielzahl von Kontraindikationen und Verboten für die gleichzeitige Anwendung mit anderen Arzneimitteln haben.

Wenn Sie eine Behandlung mit Analoga des Arzneimittels Atsekardol durchführen, müssen Sie regelmäßig von einem Spezialisten überwacht werden, um Informationen über den Blutzustand zu erhalten Wenn Sie eine Behandlung mit Analoga des Arzneimittels Atsekardol durchführen, müssen Sie regelmäßig von einem Spezialisten überwacht werden, um Informationen über den Blutzustand zu erhalten. Es ist auch wichtig zu überwachen, ob im Stuhl des Patienten kein Blut vorhanden ist. Diese Informationen stammen aus den Ergebnissen der durchgeführten klinischen Analysen, die dem Arzt Auskunft über die Richtung geben, in der die Behandlung durchgeführt wird.

Fazit

Acetylsalicylsäure ist ein sehr beliebtes Medikament, das heutzutage in jeder Hausapotheke zu finden ist. Von den modernen Arzneimitteln, die diese Substanz in ihrer Zusammensetzung enthalten, sollte Atsekardol unterschieden werden. Dieses erschwingliche Produkt kann nicht nur zur Normalisierung der Körpertemperatur, sondern auch zur Behandlung anderer Krankheiten eingesetzt werden. Es ist jedoch zu beachten, dass diese Pillen nicht völlig sicher sind und sich nicht zur Selbstbehandlung eignen.

Selbst wenn Sie wissen, welche Nebenwirkungen sie verursachen können und welche Kontraindikationen sie haben, sollten Sie Ihre Gesundheit nicht aufs Spiel setzen und zu Hause versuchen, mit der daraus resultierenden Krankheit fertig zu werden. Es ist unbedingt erforderlich, dass Sie einen Arzt aufsuchen , untersucht und getestet werden, damit ein Fachmann die genaue Ursache ermitteln und feststellen kann, ob diese Pillen verschrieben werden sollten oder ob ein anderes Arzneimittel bei der Behandlung der Krankheit viel wirksamer ist.

Новости

Виды фобий человека: список


Боязнь заболеть раком (Канцерофобия): что делать, чтобы не бояться умереть?


Страх заболеть шизофренией. Хелп! [Архив] - Дискуссионный Клуб Русского Медицинского Сервера
ЛЕЧЕНИЕ в ИЗРАИЛЕ без ПОСРЕДНИКОВ - МЕДИЦИНСКИЙ ЦЕНТР им. СУРАСКИ в ТЕЛЬ-АВИВЕ Эффективная медицина - лучшие клиники и врачи Просмотр полной версии : Страх заболеть шизофренией. Хелп!

Нозофобия
13.05.13 Нозофобия Нозофобия Каждый из нас в своей жизни чего-либо боится – кто-то боится пауков, кто-то – стоматологов, а кто-то боится заболеть. Естественно, каждый человек в определенной

Боязнь заболеть это какая фобия: как избавиться от страха заразиться болезнями
Боязнь заболеть невозможно отнести к разряду самостоятельных фобий. Она является одной из форм проявления основного страха человека — страха смерти. У этого страха имеется собственное название — нозофобия,

Гетерохромия: частичная гетерохромия у человека, причины появления, можно ли поменять цвет глаз
Цвет радужной оболочки глаза у человека формируется тремя пигментами, которые существуют в генетике. Это желтый, синий и коричневый. В зависимости от пропорций и количества каждого из пигментов, происходит

Гетерохромия глаз (пьебалдизм): что это, причины, виды, лечение
Одной из уникальных загадок природы и необычных явлений считается разный цвет глаз у людей. Называется подобное явление гетерохромией или пьебалдизм глаз, что переводится на русский язык с греческого

Анорексия – путь в никуда
Как заболеть анорексией? К огромному сожалению, ежедневно сотни девушек и женщин задают себе этот вопрос. Врачи всего мира бьют самую настоящую тревогу – все больше и больше женщин заболевают анорексией.

Я боюсь заболеть раком. Что делать?
У пoстoяннoй бoязни зaбoлeть рaкoм рaзныe причины: пoтeря близкoгo чeлoвeкa из-зa oнкoлoгии, высoкий индивидуaльный риск зaбoлeвaния или рeaльнoe прoявлeниe пeрвыx симптoмoв. A мoжeт быть, никaкиx

Помоги себе уменьшить риск заболеть раком! | Профилактика онкологических заболеваний | Справочник здоровья | Статический контент | Министерство здравоохранения Республики Беларусь
Информационный материал ко Всемирному дню борьбы против рака В борьбе с любой болезнью главным является её предупреждение. История медицины знает много фактов, когда активная профилактика болезни осуществлялась